Monat: September 2004

Papas Geburtstag

Heute ist Papas Geburtstag. Sein größtes Geschenk steht zu Hause in Zehlendorf und ist so alt wie er: der bequeme Lounge-Sessel aus den 50er Jahren, entworfen von Ray und Charles Eames. Er ist wunderschön und bequem. Nizza war heute verkehrsberuhigt,

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , ,

Die geheimen Plätze der Region

Museum, Theater, Gaststätten … jeder Reiseführer hat seine Empfehlungen. Wir sind ohne gedruckten Führer in der Stadt. Manchmal führt Papa, manchmal lassen wir uns treiben. Zum Beispiel in ein kleines Theater, das eigentlich eine Fotomuseum ist. Oder zur größten Schuhpyramide

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: ,

Harmonie der Elemente

Habt Ihr schon mal an einem Kiesstrand gebadet. Ich kenne den schwarzen Sand von Lanzarote und den weißen der Nordsee. Hier in Nizza gibt es keinen Sand. Die kilometerlangen Strände sind aus Kies, was nicht nur den Vorteil hat, dass

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: ,

Von Zehlendorf nach Nizza

Heute ist Donnerstag und Schultag, trotzdem wollen wir verreisen. Nach Nizza, Südfrankreich. Papa hat am Sonntag Geburtstag, und den will er mit uns an einem schönen Ort verbringen. Natürlich ist Berlin schön, aber Ende September wird es hier kalt und

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , ,

Wunschzettel für Weihnachten

Heute habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, mit welchen Dingen man mir an Weihnachten eine Freude machen könnte. Am Ende kam ich eine ziemlich genaue Liste mit Vorschlägen heraus, die ich hiermit offiziell unterbreite. Wenn’s Fragen gibt, hinterlasst einfach

Veröffentlicht in Aktuell

Meine erste Klassenfahrt

Letzte Woche waren wir auf Klassenfahrt am Wannsee. Für 4 Tage, von Montag bis Donnerstag, war das Don-Bosco-Heim unsere Zuhause. Wir unternahmen Ausflüge nach Potsdam (Neues Palais), auf die Pfaueninsel und zur Kirche St. Peter und Paul (Nikolskoe). Ich war

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , , , ,

Augen-OP, selbst gemacht

Oma hat sich heute die Augen operieren lassen, aus kosmetischen Gründen. Ich weiß nicht genau, wie das gemacht wurde, aber nachdem ich die frisch operierten Sehwerkzeuge besichtigt hatte, konnte ich es mir ausmalen … im wahrsten Sinne des Wortes. Basteltipp

Veröffentlicht in Basteltipp Getagged mit: , ,