Monat: Dezember 2004

Auf Wiedersehen, Weimar

Wir haben unseren Besuch schon um einen Tag verlängert, doch heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Packen nutzen wir den Morgen noch mal für einen kleinen Rundgang. Um 12:00 Uhr machen wir uns auf den Weg nach Berlin. Beim

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: ,

Und doch ein Römisches Haus

Der vorletzte Tag unseres Weimar-Besuches bringt eine Reminiszenz an unser ursprüngliches Reisziel: das antike Römische Haus im Park an der Ilm. Herzog Carl August ließ es Ende des 18. Jahrhunderts als Sommerhaus errichten, Goethe leitete die Bauarbeiten. Zuvor steigen wir

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , , , ,

Die Feininger-Kirche leuchtet nicht

Weimar bietet viele Zeugnisse seiner außergewöhnlichen Kulturgeschichte. Hier wurde die Kunstschule Bauhaus begründet (Walter Gropius), hier wurde gedichtet (Goethe, Schiller), gemalt (Lucas Cranach d. Ä., Lyonel Feininger) und komponiert (Hummel, Liszt). Heute besuchen wir Goethes Grabstätte und die berühmte Feiniger-Kirche

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , , , , , , ,

In Goethes Wohnhaus

Heute morgen besichtigen wir mit Oma und Opa Goethes Wohnhaus, das nur einen Steinwurf weg von unserem Hotel liegt. Hier wohnte der Dichter und Gelehrte von 1782 bis zu seinem Tode 1832. Wir lassen uns mit einem MP3-Player durch die

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , ,

Oma und Opa besuchen uns

Weihnachten ist noch nicht zu Ende. Heute besuchen und Oma und Opa Eschborn, was bedeutet: es gibt eine zweite Bescherung für uns Kinder; die Erwachsenen schenken sich nichts. Außerdem kann man mit Oma immer wunderbar spielen, sie hat viel Geduld

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , , ,

Heiligabend in Weimar

Wie feiert man Weihnachten in einem Hotelzimmer, weitab von zu Hause? Kann eigentlich nicht schwer sein, so lange für Geschenke gesorgt ist. Ich lasse den Tag auf mich zukommen. Der einzige feste Programmpunkt des Tages ist für 19:00 Uhr anberaumt:

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , ,

Auf Goethes Spuren

Obwohl wir »Weihnachten in Rom« aus Erholungsgründen gestrichen haben, bleiben wir auf Goethes Spuren. Die Kulturstadt Weimar ist jetzt unser Ziel. Papa war im Sommer anlässlich eines Vortrags an der Bauhaus-Universität schon mal dort und berichtete begeistert. Mama hatte vor

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , ,