Ellen

Seit einer Woche begleiten tägliche wiederkehrende Werte unser Leben am Urlaubsort: der Blick aus dem Fenster, der Gärtner, Gretas Freundin, die morgendliche Brotlieferung, die Autos der Angestellten, unsere Zimmer-Nachbarn … Sie kommen aus Schweden und haben zwei Töchter. Die jüngere heißt Ellen. Ich versuche mich mit ihr anzufreunden. Doch wir sprechen keine gemeinsame Sprache. Außer der Tauchersprache.

Vom ersten Tag an hat Greta eine Freundin, die sie »meine Poindin« nennt. Sie heißt in Wirklichkeit Patrizia, kommt aus München und ist 5 Jahre alt. Sie spielen täglich Schule, schaukeln oder sammeln Schneckenhäuser.

Gretas Freundin Patrizia

Der morgendliche Blick aus dem Schlafzimmerfenster ins Tal

Kleine Bettlektüre vor dem Frühstück

Seit drei Tagen versuche ich mich mit Ellen anzufreunden. Sie wohnt mit ihrer Schwester und den Eltern im Appartement direkt neben uns. Ellen ist 11 Jahre alt und kommt aus einem kleinen Städtchen in Schweden. Leider spricht sie kein Deutsch und Englisch können wir beide nicht. Ich beobachte sie oft im Pool, wie sie mit ihrer Schwester taucht. Heute waren wir für eine halbe Stunde alleine im Pool und haben uns angetaucht. Immer wenn ich unter Wasser gegangen bin ist auch Ellen eingetaucht. Dann haben wir uns Zeichen gegeben. Durch die Schwimmbrillen können wir uns unter Wasser gut sehen. Schaut Euch den Film an:

Hier tauche ich mit Ellen aus Schweden im Pool

Das neue KFZ-Kennzeichen von Annas Fiat Uno. Anna ist Kubanerin, sieht aus wie ein Hip-Hop-Star und reinigt die Zimmer. Der Gärtner ärgert sich über ihre Kavalierstarts, weil er anschließend den Kies auf dem Gehweg wieder zusammenrechen muss.

Ganz selten sieht man noch die alten italienischen KFZ-Kennzeichen, wie hier an Daniels Passat; Daniel ist der Büroleiter unserer Unterkunft. Auf den alten Kennzeichen konnte man, wie bei uns in Deutschland, sofort die Herkunft ablesen, hier Pisa. Die Buchstaben auf den neuen Kennzeichen sind beliebig, was vielen Italienern nicht gefällt. Daher haben die Kennzeichen am rechten Rand ein zusätzliches blaues Feld, in dem – neben dem Jahr der Erstzulassung – die altbekannten Abkürzungen für die Regionen stehen können, zum Beispiel Fl für Florenz, Bo für Bologna oder To für Turin (Torino). Meistens sind die Felder unbeschriftet, wie bei Annas Wagen.

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.