Ministeck-Porträt

jerk_miniAn Weihnachten schenkte mir Papa ein Porträt von mir auf Leinwand, gezeichnet von den Computerkünstlern eBoy. Sie nennen diese gepixelten Porträts Jerks. In diesem Beitrag von der Bescherung seht ihr ein Foto, allerdings mit den noch verpackten Jerk-Bildern (für die ganze Familie).

Gestern haben wir die Jerks-Grafik als Vorlage für eine Ministeck-Umsetzung verwendet. Ministeck ist ein Systemspielzeug zur Erstellung von Mosaikbildern. Die verschiedenfarbigen Mosaikteile besitzen auf ihrer Rückseite Zapfen, mit denen sie auf passend gelochten Kunststoffplatten befestigt werden. In der Regel wird die Bodenplatte vollständig besteckt, manchmal nutzt man die weiße Grundplatte jedoch als Hintergrund und steckt nur Motiv und wichtige Hintergrundelemente. Bei Komplettsets wird eine Vorlage geliefert, die Form, Farbe und Position der Mosaikteile angibt. Grundplatte sowie Mosaikteile werden in der erforderlichen Form und Anzahl mitgeliefert. Vorlagen, Mosaikteile und Grundplatten können auch getrennt erworben werden.

Seht, wie ich aus Ministeck aussehe:

ministeck

ministeck2

Veröffentlicht in Basteltipp Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.