Shopping-Runde in Greenwich Village

Wir bewegen uns meist zu Fuß und per Taxi durch Manhattan. Manchmal zeichnen wir unsere Wege auf. Das sieht dann zum Beispiel für heute so aus:

Bildschirmfoto_2012-10-08_um_17

Wenn Du unsere Route auf deiner eigenen Karten-App interaktiv ansehen möchtest, dann klicke auf diesen Link oder öffne ihn in deinem Browser…

So-good-jewelery

Erste Station: Die So Good Jewelry, in der 184 West 4th Street … ein Rausch in Pink und Magnesium-Licht.

Jacke

Zweite Station: Marie findet die perfekte Jacke bei Comptoir des Cotonniers345 Bleecker Street

Bella-donna

Dritte Station: Bella Donna Café und Pizzeria, 191 Prince Street. Wir verspeisen ein Linsensüppchen und eine Pizza aus dem Steinofen

Apple-store

Vierte Station: Apple Store SoHo, 103 Prince Street. Das iPhone 5 ist immer noch nicht in ausreichender Menge verfügbar. Wer sich nicht jeden Morgen vor dem Store anstellen möchte, um sicher ein Gerät aus der Tageslieferung zu bekommen, kann sich einen Stellvertreter kaufen.

Schuhladen

Fünfte Station: Bei Melissa Plastic Dream, 102 Greene Street, gibt es ausschließlich Kunststoff- und Gummi-Schuhe, präsentiert in einem übertrieben durchgestalteten Laden. Bei Preisen um 130 Dollar und einem Lagerbestand von rund 50 Schuhen bleibt unklar, wie sich die Miete finanziert.

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.