Ein Rock ’n’ Roller namens Würges

paul_wuerges_cover

Warum musste ich erst 58 Jahre alt werden, um von der Existenz des Musikers Paul Würges zu erfahren? Er wurde in den 1960er Jahren als Rock ’n’ Roll- und Tanzmusik-Interpret in München bekannt, unter dem Etikett »der deutsche Bill Haley«. Zwar erreichte Würges trotz mehrerer Plattenverträge nie die Hitparade, doch seine Gitarrenkunst galt zeitweise als die kunstvollste im Land.

Der 1932 im Münchener Stadtteil Berg am Laim geborene Würges lernte die ersten Gitarrengriffe beim Wanderverein Naturfreunde. 1949 schloss er eine Malerlehre ab. Zu dieser Zeit trat er bereits mit Alex Bauer (Akkordeon) und Fritz Kolb (Bass) unter dem Namen Bavarian Playboys in Münchener Clubs auf. Anfänglich spielten sie Hillbilly und Country, doch bald wurde die Band vom Rock ’n’ Roll infiziert. 1956 formierte Paul Würges die Moonglow Combo, die er 1957 in Rocking Allstars umtaufte. Im selben Jahr sang Würges in der Filmkomödie Gruß und Kuß vom Tegernsee den Titel »Black Boy Jacky«, der wenig später bei Decca als erste Single erschien.

Außer auf Konzerten trat Würges mehrmals im österreichischen Fernsehen sowie im Heinz-Erhardt-Film Witwer mit fünf Töchtern (1957) auf. 1959 unterzeichnete er einen neuen Plattenvertrag bei Ariola. Diese veröffentlichte mit Würges deutschsprachigen Rock ’n’ Roll und Instrumentals, meist Coverversionen amerikanischer Hits. Obwohl Experten seinen Aufnahmen mehr Qualität als denen von Peter Kraus oder Ted Herold bescheinigen, gelang Würges kein Hit.

Paul Würges tritt noch heute mit seinen Rocking Allstars auf, hier kann man sie buchen: www.paul-wuerges.de. Weitere Informationen und eine Diskografie auf dieser Fan-Seite. Zwei Hörproben gibt es am Fuß dieser Seite (erfordert Flash-Plug-in). Hier eine Hörprobe auf iTunes: Die Boys und ihre Babies …

Warum ich das alles schreibe? Weil ich bis heute den Namen Würges mit einem Ortsteil meines Heimatstädtchens Bad Camberg verknüpfte. Leider ist Paul Würges dort nie aufgetreten. Vielleicht weiß er gar nichts von seinem Namensvetter, der sich so vorzüglich für Limericks eignt:

Auf einem Rockfest in Würges
spielten im Festzelt der Kirmes:
Markus und Stamps,
Jocco mit Band,
Nylon Euter und Tiger B. Smith.

ortsschild

Veröffentlicht in Tipp Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.