Auf zum Golf von Neapel

karte_golf-von-Neapel

Was uns auch immer nach der Ankunft morgen in Neapel erwarten wird: Eine schöne Einstimmung bietet schon mal der Weitblick auf den Golf von Neapel via Google Earth. Wir sehen die beliebten Urlaubsinseln Ischia und Capri, den Vesuv mit seinen mächtigen Ausläufern, und die Sorrentinische Halbinsel mit unserem Zielort Positano, gelegen an der göttliche Küste (Costa Divina) von Amalfi.

Schwindelerregende Ausblicke werden uns die steilen Höhen an der Amalfiküste (Costa Amalfitano) bieten … das erkennt man bereits von zu Hause aus mit Google Streetview. Dort können wir auf alten Maultierpfaden durch Zitronenhaine hoch über den pastellfarbenen Städtchen wandern. Vor der Spitze der Halbinsel, der Punta Campanella, liegt Capri zum Greifen nah. Die Insel werden wir bei schönem Wetter sicherlich besuchen. Weiter gen Osten verläuft die Amalfitana, die schmale, gewundene, 40 km lange Traumstraße an der Klippenküste über dem azurblauen Meer.

positano_fernansicht

Blick auf Positano, dem entschleunigten Städtchen an der Amalfiküste

Positano wird von steilen Gassen und ungezählten Treppen durchzogen. Der Schriftsteller John Steinbeck bezeichnete das Städtchen als »den einzigen senkrechten Ort der Welt«. Es ist aus einem kleinen Fischerdorf entstanden, dessen historischer Ortskern oberhalb der Küstenstraße liegt. Positano ist Mitglied der Cittàslow (= langsame Stadt: ital. città = Stadt, engl. slow = langsam), einer 1999 in Italien gegründeten Bewegung zur Entschleunigung von Städten durch Umweltpolitik, kluge Infrastrukturplanung, urbane Qualität, Aufwertung der heimischen Erzeugnisse, Gastfreundschaft, Bewusstsein und landschaftliche Qualität.

Abbildungen: Google Earth (1, Montage 1), Wikipedia (2)

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.