Typisch München

Der Eisbach, eine Ableitung der Isar, ist der stärkste Bach im Englischen Garten in München. Er tritt an der Eisbachbrücke am südlichen Rand der Parkanlage in unmittelbarer Nähe des Hauses der Kunst zutage. Eine Steinstufe an der Austrittsstelle des wasserreichen und schnell fließenden Eisbaches erzeugt ganzjährig eine etwa halbmeterhohe Stromschnelle, »stehende Welle« genannt, die unter Surfern international bekannt ist.

surfer_eisbach

Die Eisbachwelle ist bei Surfern  geliebt und gefürchtet, weil direkt dahinter Steinquader unter Wasser bei unerfahrenen Surfern Verletzungen hervorrufen können. Im April 2010 wurde bekannt, dass die Stadt München das Gelände im Tausch gegen ein Grundstück im Englischen Garten an der Königinstraße vom Freistaat Bayern übernommen hat, um das Wellenreiten nach 35 Jahren auf eine legale Grundlage zu stellen. Das Baden im Eisbach ist weiterhin offiziell verboten. Das Verbot wird aber nicht durchgesetzt. An warmen Sommertagen finden sich ständig Badegäste.

Das Alphorn gehört aufgrund seiner Anblastechnik instrumentenkundlich zu den Blechblasinstrumenten, obwohl es traditionell überwiegend aus Holz gefertigt wird. Es gilt als ein Nationalsymbol der Schweiz und Österreichs, doch auch in den bayerischen Alpen wird es gespielt. Ein Alphorn kann man, je nach Landschaft, 5 bis 10 km weit hören.

englischerG

Diesen Alphornbläsern sind wir am Sonntagmorgen im Englischen Garten begegnet. Sie gehören zur Folkloretruppe Soimberg-Musi.

Der Gärtnerplatz wurde um 1860 als zentraler Platz der neu erbauten Isarvorstadt zu Ehren Friedrich von Gärtners errichtet und bildet den Mittelpunkt des Gärtnerplatzviertels. In den letzten Jahren wurde er immer beliebter als Liegewiese und Picknickplatz, was die Anlieger weniger erfreute. Hauptstreitpunkt war und ist dabei die häufige Verletzung der Nachtruhe vor allem in den Sommermonaten, sowie die Hinterlassenschaften von Mensch und Tier. Aus diesem Grund wurde der Platz 2006 umgestaltet, was den Streit jedoch nicht beendete.

gaertnerplatz

Der Gärtnerplatz am heutigen Sonntagabend …

Veröffentlicht in Reisen Getagged mit: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.